Keltenstraße 4, Neuss

Führerschein/ Kurse/ Tipps

Alle Auto-Führerscheine in der Übersicht

Mit der Klasse B verbindet man im Allgemeinen den Auto-Führerschein. Hier steckt aber noch ein bisschen mehr drin als die Erlaubnis zum Führen eines PKWs. Wenn Sie Anhänger ziehen möchten, benötigen Sie je nach Anhänger den Führerschein der Klasse B96 oder Klasse BE. Für den Anhänger-Führerschein BE muss neben den Fahrstunden auch eine zusätzliche Prüfung abgelegt werden.

Alle genannten Führerschein-Klassen sind auch im Rahmen des begleiteten Fahrens mit 17 (B17) möglich.

Auto-Führerschein Ausbildung

Für die PKW-Ausbildung hält die Dogan Fahrschule eine ganze Flotte von modernsten Schulungsfahrzeugen, überwiegend Golf VI und Mercedes für Sie bereit. Alle sind selbstverständlich mit Klima-Anlage, Servolenkung und höhenverstellbaren Sitzen ausgestattet. Diese Fahrzeuge erleichtern die Ausbildung ganz erheblich und helfen Ihnen, mit Spaß sicher zum Ziel zu kommen.

Selbstverständlich werden Sie auch von zu Hause oder einem anderen Ort von unseren Fahrlehrern / Fahrlehrerinnen abgeholt.

Wir begleiten Sie persönlich und zuverlässig in der praktischen Führerschein-Ausbildung und ebenso in der notwendigen Führerschein-Theorie.

Die wichtigsten Details zum Führerschein der Klasse B

  • Berechtigt Kraftfahrzeuge (keine Krafträder) bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 t zu führen
  • Mit bis zu 8 Sitzplätzen (ohne Fahrersitz)
  • Es dürfen Anhänger bis zu 750 kg zulässiger Gesamtmasse gezogen werden
  • Das Mindestalter beträgt 18 Jahre (17 Jahre für „Begleitetes Fahren mit 17“ BF17)
  • Eingeschlossene Führerscheinklassen: AM und L
  • Es ist eine theoretische und praktische Prüfung erfolgreich abzulegen

Klasse B Auto-Führerschein – weitere Unterlagen

Zum Start der Führerschein-Ausbildung der Klasse B sind zudem einige wichtige Unterlagen und Informationen erforderlich.

  • Ergebnis des Sehtests
  • Teilnahme-Nachweis zum Erste-Hilfe-Kurs (Lebensrettende Maßnahmen am Unfallort)
  • aktuelles biometrisches Passfoto
  • Vollständig ausgefüllter Antrag auf Ersterteilung des Führerscheins

Klasse B – Ausbildung und Prüfung

Das Fahren mit einem Auto muss geübt und das korrekte Verhalten im Straßenverkehr theoretisch erlernt werden.

Der geforderte theoretische Unterricht besteht aus 12 Doppelstunden (à 90 Minuten), die den theoretischen Grundstoff behandeln und 2 weiteren Doppelstunden, die Zusatzstoff behandeln. In der theoretischen Prüfung muss ein Testbogen mit 30 Fragen – 20 zum Grundstoff und 10 zum Zusatzstoff – beantwortet werden. Die Prüfung wurde bestanden, wenn weniger als 11 Fehlerpunkte vorliegen und außerdem weniger als zwei Fragen mit der Wertigkeit 5 falsch beantwortet wurden.

Für den Auto-Führerschein sind in der Praxis absolvieren Sie zunächst die praktische Grundausbildung nach der Fahrschüler-Ausbildungsordnung. Zudem sind praktische Pflichtstunden vor der Fahrprüfung zu absolvieren. Dazu zählen die folgenden 12 Sonderstunden: 5 Überland, 4 Autobahn und 3 bei Dunkelheit. Die praktische Prüfung dauert 45 Minuten, in der auch die Grundfahraufgaben für die Klasse B durchgeführt und verkehrsregelgerechtes Fahren gezeigt werden muss.

Wir unterstützen Sie dabei, die Prüfung schnell zu bestehen – unser Fokus liegt aber vor allem darauf, dass Sie die Prüfung sicher bestehen. Ein paar Stunden mehr sind zudem preiswerter als die Prüfung wiederholen zu müssen. Eine Anmeldung zur Prüfung sollte also erst erfolgen, wenn Sie sich wirklich gut vorbereitet fühlen. Voraussetzung für die praktische Prüfung ist die bestandene theoretische Prüfung.

PKW mit Anhänger fahren

Sie möchten einen PKW ebenfalls mit einem Anhänger fahren dürfen? Für die größtmögliche Flexibilität empfiehlt es sich die Fahrerlaubnis BE zu erwerben. Diese setzt den Führerschein der Klasse B voraus. Der Anhängerführerschein kann also nach dem Klasse B Führerschein oder parallel mit dem normalen Autoführerschein abgelegt werden.

Die wichtigsten Details zum Anhängerführerschein Klasse BE

  • Berechtigt mit einem PKW (Kfz der Klasse B) einen Anhänger zu ziehen, dessen zulässige Gesamtmasse zwischen 750 kg und 3,5 t liegt.
  • Der Vorbesitz der Klasse B wird vorausgesetzt und das Mindestalter liegt bei 18 Jahren (oder 17 Jahre beim begleiteten Fahren).
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse BE ist unbefristet gültig.
  • Für einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t wird die Klasse C1E benötigt

Klasse BE – Ausbildung und Prüfung

Da die Klasse B Voraussetzung für den Erwerb des Klasse BE Anhängerführerscheins ist, entfällt eine gesonderte theoretische Ausbildung und Prüfung der Theorie.

Der praktische Umgang mit einem Anhänger über 750 kg muss jedoch in vorgeschriebenen praktischen Fahrstunden erlernt und geübt werden. Hierzu stehen kleine, handliche und gut zu führende Anhänger zur Verfügung, mit der wir die BE-Ausbildung problemlos in kürzester Zeit durchführen. Bei der Festlegung der Anzahl der Fahrstunden sind wir frei und können auf Ihre persönlichen Fähigkeiten und Ihren individuellen Lernerfolg eingehen. Lediglich die Sonderfahrten sind durch den Gesetzgeber vorgegeben.

Anhängerführerschein mit B96

Der Anhängerführerschein B96 stellt korrekterweise lediglich eine zusätzliche Eintragung der Schlüsselzahl B96 dar. B96 ist also eine Erweiterung der Klasse B Fahrerlaubnis, die wie die Klasse BE zum Fahren eines Anhängers berechtigt.

Die wichtigsten Details zur Erweiterung B96

  • Berechtigt mit einem PKW (Kfz der Klasse B) einen Anhänger zu ziehen, dessen zulässige Gesamtmasse über 750 kg liegt.
  • Die zulässige Gesamtmasse von PKW plus Anhänger ist jedoch auf 4,25 t begrenzt.
  • Da es sich um eine Erweiterung der Klasse B handelt ist der Vorbesitz vorausgesetzt und das Mindestalter liegt bei 18 Jahren (oder 17 Jahre beim begleiteten Fahren).
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist unbefristet gültig.
  • Für einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse über 3,5 t wird die Klasse C1E benötigt.

Anhänger fahren mit B96 – Ausbildung und Prüfung

Die notwendige Ausbildung für den Eintrag der B96 Erweiterung beinhaltet 150 Minuten Theorie-Unterricht und 210 Minuten Praxis-Unterricht mit Anhänger. Zudem ist eine Stunde fahren mit Anhänger im Realverkehr vorgesehen. Diese B96 Ausbildung können Sie bei uns an einem Tag komplett abschließen.

Anschließend erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung, die Sie bei
Ihrem zuständigen Straßen-Verkehrsamt zusammen mit einem biometrischen Passbild einreichen.

PKW-Führerschein mit 17

Führerschein mit 17? Geht! Das ist natürlich bei uns möglich! Wenn Sie möchten, und sich rechtzeitig anmelden, können Sie bereits mit 16 die Führerscheinausbildung bei der Dogan Fahrschule für den PKW beginnen, mit der praktischen Prüfung beenden, und an Ihrem 17. Geburtstag losfahren!

Der Führerschein mit 17 ermöglicht Ihnen, bereits vor Erwerb des „normalen Führerscheins“ praktische Fahrerfahrungen in Alltagssituationen zu sammeln – in Begleitung einer erfahrenen Person. Mit 18 Jahren bekommen Sie dann automatisch den Führerschein der Klasse B ohne Zusatzausbildung oder Prüfung.

Die wichtigsten Details zum begleiteten Fahren mit 17 – BF17

  • Es gilt immer das Fahren mit einer Begleitperson
  • Es dürfen Kraftfahrzeuge, keine Krafträder, bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 t (wie Klasse B) geführt werden
  • Führerschein Klasse AM und L sind eingeschlossen
  • Fahrzeuge der Klasse AM und L dürfen auch alleine gefahren werden
  • Der Führerschein mit 17 ist nur in Deutschland gültig – Ausnahme: Österreich

Führerschein mit 17 – Voraussetzungen für die Begleitperson

Bis zum 18. Lebensjahr dürfen Sie nur mit einer Begleitperson fahren. Als Begleitpersonen können sich ein oder mehrere Personen zur Verfügung stellen, die wahlweise (oder gemeinsam) mitfahren. Falls es sich nicht um einen Erziehungsberechtigten handelt, muss deren Zustimmung eingeholt werden.

Die Begleitperson muss

  • mindestens 30 Jahre alt sein
  • seit 5 Jahren den Führerschein Klasse B besitzen
  • weniger als einen 1 Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg eingetragen haben
  • in der Prüfbescheinigung namentlich eingetragen werden

Führerschein mit 17 – Ausbildung und Prüfung

Die Ausbildung und Prüfung für den Führerschein BF17 entspricht der regulären Klasse B Ausbildung und Prüfung. Es müssen die gleichen Theorie- und Praxisstunden absolviert werden und ebenso die gleichen Prüfungen abgelegt werden.

Viel Spaß beim Führerschein mit 17 mit einer schnellen, kompetenten Ausbildung und unserem netten und freundlichen Fahrschulteam!

Ausländischen Führerschein umschreiben

Besitzen Sie einen ausländischen Führerschein? Müssen oder wollen Sie ihn umschreiben lassen? Nicht jede ausländische Fahrerlaubnis berechtigt dazu mit einem Kraftfahrzeug am deutschen Straßenverkehr teilzunehmen. Aber: Nicht immer ist eine weitere Ausbildung und Prüfung überhaupt erforderlich, damit Ihr aktueller Führerschein anerkannt wird.

Sollten Sie von der jeweiligen zuständigen Behörde die Auflage bekommen, die theoretische und praktische Prüfung durchzuführen, sind wir als erfahrenes, führendes Fahrschulunternehmen in der Lage, Ihnen in kürzester Zeit erfolgreich zu helfen.

Wichtige Details zur Führerschein-Anerkennung

  • In einem EWR- oder EU-Mitgliedsstaat erworbene Fahrerlaubnis wird anerkannt und muss nicht umgeschrieben werden
  • Führerscheine aus Drittstaaten müssen bei einem festen Wohnsitz in Deutschland innerhalb von 6 Monaten umgeschrieben werden
  • Nicht umgeschriebene ausländische Führerscheine verlieren nach 6 Monaten ihre Gültigkeit in Deutschland
  • Bei vorhandenem Anerkennungsabkommen entfällt die erneute theoretische und praktische Prüfung

Theoretische und praktische Prüfung zur Umschreibung

Gibt es zwischen dem Ausstellungsland Ihres Führerscheins und Deutschland kein Anerkennungsabkommen, können Sie Ihren Führerschein nur umschreiben lassen, wenn Sie eine entsprechende theoretische und praktische Prüfung ablegen.

Wir unterstützen Sie dabei, beide Prüfungen erfolgreich zu bestehen. Ihr Fokus sollte vor allem darauf liegen, dass Sie die Prüfung sicher bestehen. Der Besuch der Fahrschule stellt vorab keine Pflicht für die Umschreibung eines ausländischen Führerscheins dar, aber einige Theorie- und Praxisstunden sind preiswerter als die Prüfung wiederholen zu müssen.

Sprechen Sie uns an – das Dogan Fahrschule Team hilft Ihnen weiter.

Führerschein zurück bekommen

Wurde Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen, kann diese unter bestimmten Voraussetzungen wiedererteilt werden. Wir bei der Dogan Fahrschule helfen Ihnen dabei dies schnellstmöglich zu erreichen.

Die erforderlichen Maßnahmen sind sehr individuell und können eine Nachschulung oder eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) umfassen. Drei Monate vor Ablauf Ihrer Sperrfrist können Sie einen Antrag auf die Wiedererteilung Ihres Führerscheins nach Entzug stellen. Je länger der Führerscheinentzug zurückliegt desto wahrscheinlicher wird die Fahrerlaubnisbehörde auf eine erneute Fahrprüfung bestehen. Meist genügt jedoch bereits 1 Fahrstunde, um auf die praktische Prüfung vorbereitet zu sein. Die genaue Stundenzahl bestimmen Sie ganz allein.

Voraussetzungen – Wiedererteilung des Führerscheins

  • Antragstellung frühestens drei Monate vor Ablauf der Sperrfrist
  • Aktueller Sehtest
  • Ein biometrisches Passfoto
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Vorlage des ursprünglichen Strafbefehls oder des Gerichtsurteils
  • ggf. ärztliche Untersuchungsbescheinigung
  • ggf. Nachweis über Teilnahme an MPU oder Rehabilitationsmaßnahme

Liegen Ihre Papiere und Unterlagen bereits beim Straßenverkehrsamt vor, benötigen Sie bei uns ca. 7 Tage, einschließlich Prüfung!

Rufen Sie uns bei weiteren Fragen einfach an, wir informieren Sie gerne.

Fahrpraxis auffrischen

Beruflich aber auch privat wird es immer wichtiger mobil, unabhängig und flexibel zu sein. Sie haben bereits einen Führerschein, sind aber schon länger nicht mehr gefahren?

Oder fühlen sich im Straßenverkehr etwas unsicher und wünschen sich einen kompetenten Ausbilder, der Ihnen mit Tipps und Hilfe zur Seite steht?
Dann bieten wir Ihnen eine hervorragende Möglichkeit zur Auffrischung Ihrer Fahrkenntnisse.

Möchten Sie mit dem PKW üben? unser freundliches Fahrlehrer-Team hilft Ihnen dabei, Ihre gewünschte Sicherheit im täglichen Straßenverkehr zu erlangen, damit Sie wieder Mobil sind und Freude am fahren haben.

Rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns per Email, oder noch besser kommen Sie doch mal vorbei, wir beraten Sie gerne.

Das Team Ihrer Dogan Fahrschule freut sich auf Sie.

Führerschein in ab 4 Wochen

Der schnelle Weg zum Führerschein !

Die Dogan Fahrschule bietet auch eine Intensiv-Ausbildung im Urlaub/Ferien an.
Diese Form der Kompakt-Ausbildung liegt voll im Trend und wird zunehmend genutzt.

Frei von Alltagssorgen, von Familie, Beruf oder Schule können Sie sich voll auf Ihre Ausbildung zum Führerschein konzentrieren:

  • Sie werden ab 4 Wochen von unserem freundlichen Fahrlehrer-Team intensiv theoretisch und praktisch ausgebildet und zur Prüfung vorgestellt
  • Gerne aber auch in 3 oder 4 Wochen zum Führerschein.
  • Sie können sich in aller Ruhe und ohne Streß auf die Prüfung vorbereiten.
  • Sie haben ausreichend Zeit zum Lernen und Fahren.
  • Wir bieten ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
  • Wir führen spezielle Ferienkurse für Schüler durch.
  • Durch diese spezielle Form der Kompakt-Ausbildung sparen Sie Fahrstunden und somit bares Geld.

Die Vorteile unserer Kompakt- / Ferienausbildung liegen ganz klar auf der Hand, durch tägliche intensive Schulung und Betreuung erreichen Sie mit weniger Fahrstunden ein optimales Ergebnis.

Kompetente Beratung und Anmeldung ist jederzeit im Büro möglich.

Zur Dogan Fahrschule wechseln

Bei Problemen mit Ihrer jetzigen Fahrschule oder aber bei Umzug und Standortwechsel helfen wir Ihnen gerne, zuverlässig und diskret.

Ein Einstieg bei der Dogan Fahrschule ist problemlos und jederzeit möglich.

Wir kümmern uns um den Papierkram, so dass Sie auch diesbezüglich entlastet sind. Ihre Ausbildung wird nahtlos und zuverlässig von unserem netten Fahrschulteam weiter geführt.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wir helfen Ihnen weiter.

Rabatte bei gemeinsamer Anmeldung

Sie wollen beim Führerschein noch mehr sparen? Geht!

Bringen Sie bei der Anmeldung einfach noch Freunde (oder Familienmitglieder, usw.) mit, die sich ebenfalls für den Führerschein anmelden, und Sie erhalten einen satten Rabatt auf die Grundgebühr.

Je mehr desto besser: bei einer Anmeldung zu zweit gibt es jeweils 20,-€ Rabatt auf die Grundgebühr, zu dritt jeweils 30,-€, … usw.
Das Angebot gilt bis zu fünf Personen.

Führerschein-Theorieprüfung vorbereiten

Ihr Erfolg ist uns wichtig!

Wir bieten Ihnen ständig die Möglichkeit Ihr Wissen kostenlos zu überprüfen. Kommen Sie einfach zu unseren Öffnungszeiten ins Büro und Fragen nach einem Vortest. Diesen können Sie in Ruhe ausfüllen und erfahren so Ihren aktuellen Wissensstand.

Den Vortest können Sie so oft machen wie Sie möchten und haben somit eine perfekte Prüfungsvorbereitung.

Mit dem Wunsch-Fahrlehrer zum Führerschein

Für die praktische Ausbildung suchen Sie sich Ihren freundlichen Wunsch-Fahrlehrer einfach aus! Alle sind gleichermaßen nett, erfahren und kompetent und bringen Sie sicher zum Ziel.

Ihr Fahrlehrer betreut Sie übrigens die ganze Ausbildung über, von der ersten Fahrstunde bis hin zur praktischen Prüfung.
Gerne werden Sie auf Wunsch auch von zu Hause oder einem sonstigen Treffpunkt abgeholt.

Sie persönlich sprechen mit Ihrem Fahrlehrer den Umfang Ihrer Ausbildung ab. Die Fahrstunden werden in absolut freundlicher, hilfsbereiter und kompetenter Atmosphäre durchgeführt.

Garantie: Sollten Sie mit Ihrem Fahrlehrer nicht voll zufrieden sein, erhalten Sie kurzfristig einen anderen Ausbilder!

Unser gesamtes Fahrlehrer-Team freut sich auf Sie.

Copyright © 2020 Dogan Fahrschule. Powered by MiroTech e.K.